MU15-1

HCA_MU15-1_WEB.jpg

Training

Dienstag

19:00 – 20:30 Uhr

Sporthalle Stacherholz

Freitag

19:00 – 20:30 Uhr

Sporthalle Arbon

Rangliste

R Team Spiele S U N T+ T- T(+/-) Punkte
1 HSG Siggenthal U15 Inter 4 4 0 0 148 105 43 8
2 Pfadi Winterthur 2 3 2 1 0 92 70 22 5
3 TV Thalwil 4 2 0 2 94 110 -16 4
4 HSG Ehrendingen 2 5 0 2 3 131 165 -34 2
5 TV Unterstrass 2 0 1 1 66 69 -3 1
6 SG Bodensee Arbon-GoRo 2 0 0 2 49 61 -12 0

Resultate

DatumHeimteamGastteamResultat
18.02.2018Pfadi Winterthur 2SG Bodensee Arbon-GoRo31:26
20.01.2018TV ThalwilSG Bodensee Arbon-GoRo30:23
16.12.2017BSV StansSG Bodensee Arbon-GoRo23:26
10.12.2017SV Fides rotSG Bodensee Arbon-GoRo20:29
02.12.2017TV AppenzellSG Bodensee Arbon-GoRo30:34
26.11.2017TV AppenzellSG Bodensee Arbon-GoRo25:30
18.11.2017SG Bodensee Arbon-GoRoSV Fides rot29:24
11.11.2017TV TeufenSG Bodensee Arbon-GoRo18:38
28.10.2017SG Bodensee Arbon-GoRoTV Appenzell42:29
30.09.2017SG Bodensee Arbon-GoRoTV Teufen37:14
23.09.2017SV Fides rotSG Bodensee Arbon-GoRo19:32
09.09.2017SG Bodensee Arbon-GoRoTV Teufen48:6

Spielplan

DatumZeitHeimteamGastteam
24.02.201813:45SG Bodensee Arbon-GoRoHSG Siggenthal U15 Inter
03.03.201814:15SG Bodensee Arbon-GoRoHSG Ehrendingen 2
10.03.201814:15SG Bodensee Arbon-GoRoTV Thalwil
17.03.201814:15SG Bodensee Arbon-GoRoTV Unterstrass
24.03.201812:30HSG Ehrendingen 2SG Bodensee Arbon-GoRo
15.04.201815:00TV UnterstrassSG Bodensee Arbon-GoRo
21.04.201815:00SG Bodensee Arbon-GoRoPfadi Winterthur 2
28.04.201814:15HSG Siggenthal U15 InterSG Bodensee Arbon-GoRo

Berichte / News MU15-1

MU15-1

21.01.2018

TV Thalwil - HC Arbon 30:23

Niederlage im ersten Inter-Spiel

Unser erstes Spiel in der Inter-Klasse führte uns nach Thalwil. Die Zürcher sind wie wir im Dezember aufgestiegen und das auf souveräne Art und Weise. Zudem hatten sie ihr erstes Spiel bereits vor einer Woche, das sie auch klar gewannen. Ausser diesen Zahlen wussten wir nichts von unserem Gegner. Der Start ins Spiel war bis zum 2:2 ausgeglichen. Doch dann liessen wir drei klare Torchancen aus und handelten uns einen 6:3 Rückstand ein. Dank einer starken Verteidigung konnten wir bis zur zwanzigsten Minuten wieder zum 7:7 ausgleichen. Ein paar Fehler zu viel kostete uns ein ausgeglichenes Ergebnis und zur Paus lagen wir 12:10 hinten.

Das Heimteam kam hellwach aus der Kabine, während wir nicht gleich wieder ins Spiel fanden. Schnell waren wir zwei weitere Treffer im Minus. Die Thalwiler zeigten nun eine konstant gute Leistung. Bei uns wechselten sich schöne Aktionen mit vermeidbaren Fehlern ab, was auf dieser Stufe schnell bestraft wird. Mitte zweiter Halbzeit lagen wir mit 22:15 zurück. Zwar kämpften unsere Jungs wacker weiter, doch mehr als eine ausgeglichene letzte Viertelstunde war nicht mehr zu erreichen. Mit einer 30:23 Niederlage mussten wir die Heimreise antreten.

Ein starker Gegner hat uns zum Auftakt in die Inter-Saison die Limiten klar aufgezeigt. Um den angestrebten Klassenerhalt zu erreichen, benötigen wir noch eine Leistungssteigerung. Bis zum nächsten Spiel haben wir nun vier Wochen Zeit, uns an das höhere Niveau zu gewöhnen.

MU15-1

21.01.2018

TV Thalwil - HC Arbon 30:23

Niederlage im ersten Inter-Spiel

MU15-1

15.01.2018

SC Frauenfeld - HC Arbon 27:26

Erste Niederlage für das MU15-I

Im Regionalcup mussten wir die erste Niederlage in einem Pflichtspiel in dieser Saison einstecken. Das Los entschied, dass wir erneut auswärts anzutreten haben, dieses Mal in Frauenfeld. Die Frauenfelder wurden wie wir im Herbst in der Qualifikationsrunde Gruppensieger, scheiterten aber im Gegensatz zu uns in den Aufstiegsspielen und verpassten die Inter-Klasse. Umso motivierter traten sie gegen uns an. Mit einer sehr defensiven 6:0 Verteidigung versuchten sie, ihre körperliche Überlegenheit auszuspielen. Bis zur 20. Minute und dem9:9 war die Partie ausgeglichen, jedoch gelang es uns nie, die beiden Topskorer des Heimteams zu neutralisieren. Eine Schwächephase brachte uns 13:9 ins Hintertreffen. Zwar konnten wir bis zur Pause noch auf 16:14 verkürzen, doch die vielen Gegentreffer waren eine grosse Hypothek.

Nach dem Seitenwechsel wurde unsere Defensive etwas stabiler, doch im Angriff wurde der Erfolg zu oft mit der Brechstange gesucht. 12 Minuten vor Schluss lagen wir 24:18 hinten und ein Timeout war fällig. Fünf Minuten vor dem Ende schien die Entscheidung mit dem 26:22 gefallen zu sein. Doch 3 Paraden von unserem Torhüter Nik brachten wieder Spannung ins Spiel und uns gelang noch der Anschlusstreffer. Allerdings waren nur noch 30 Sekunden zu spielen, zu wenig für den Ausgleich. Mit dem knappsten aller Resultate mussten wir mit 27:26 die erste Saison Niederlage hinnehmen. Das Ausscheiden aus dem Cup hat gezeigt, dass wir noch viel Arbeit vor uns haben, wenn wir im Inter eine gute Figur abgeben wollen. Packen wir es an.

MU15-1

15.01.2018

SC Frauenfeld - HC Arbon 27:26

Erste Niederlage für das MU15-I

MU15-1

23.12.2017

Pfader Neuhausen - HC Arbon 28:51

Das Dutzend ist voll.

Am letzten Donnerstag stand mit dem Cupspiel auswärts gegen Pfader Neuhausen unser letztes Pflichtspiel in diesem Jahr auf dem Programm. Zwar war das Defensiv-Verhalten nicht immer über alle Zweifel erhaben, dafür befanden sich die Jungs an diesem Abend in einer sehr guten Torlaune. Alle Spieler konnten sich in die Torschützenliste eintragen lassen und wir erspielten uns einen nie gefährdeten 28:51 Sieg. Mit diesem Erfolg sicherten wir uns die Qualifikation für das Cup-Halbfinale.

Damit haben auch wir das Handballjahr 2017 abgeschlossen. Die MU15-1 kann dabei auf eine sehr erfolgreiche Zeit zurück blicken, blieben wir doch in insgesamt 12 Pflichtspielen makellos. Neben den neun Meisterschaftsspielen waren wir auch in zwei Cupspielen siegreich und konnten vor Wochenfrist unseren grössten Erfolg im Aufstiegsspiel in Stans und damit den Aufstieg in die Inter-Klasse feiern. 12 Spiele – 12 Siege, eine eindrückliche Bilanz.

Mit grosser Freude blicken wir der bevorstehenden Inter-Saison entgegen, in der wir als Aufsteiger bedeutend mehr Gegenwind erhalten werden als in der Vorrunde. Wir nehmen diese Herausforderung gerne an und werden uns gut vorbereiten, damit wir auch in dieser höheren Klasse Akzente setzen können.

MU15-1

23.12.2017

Pfader Neuhausen - HC Arbon 28:51

Das Dutzend ist voll.

MU15-1

17.12.2017

BSV Stans - HC Arbon 23:26

Aufstieg ins Inter geschafft!

Den Aufstieg in die Inter-Klasse machten die 16 regionalen Gruppensieger unter sich aus. Es wurden acht Paarungen ausgelost und die jeweiligen Sieger stehen als  Aufsteiger ins Inter fest. Unser Los brachte uns in einem Auswärtsspiel mit dem Innerschweizer Vertreter BSV Stans zusammen.

Wir begannen sehr nervös und Ballverluste und ungenau Würfe brachten uns jeweils in Rückstand. Immerhin konnten wir postwendend ausgleichen und nach 13 Minuten die erstmalige Führung mit 5:6 bejubeln. Eine Beruhigung brachte dies aber nicht und nach je einem weiteren Tor auf beiden Seiten war nach 18 Minuten ein time out fällig. Die Spieler setzten die Anweisungen der Bank nun hervorragend um und zeigten bis zur Pause eine eindrückliche Leistung. Die Defensive stand wie eine Wand und wir mussten gerade noch zwei Gegentreffer hinnehmen. Mit einer aggressiven Verteidigung zwangen wir das Heimteam zu Fehler und ein schnelles Umschalten in die Offensive brachte uns regelmässig in gute Abschlussposition. Nun war auch die Anfangs vermisste Passgenauigkeit vorhanden und wir schraubten bis zum Seitenwechsel das Skore auf 8:15.

Das war eine beruhigende Führung, zumal wir nach Wiederanpfiff auch das erste Tor erzielen konnten. Doch Handball ist eine schnelle Sportart und mit Ballverlusten und vor allem teils unnötigen Strafen brachten wir den Gegner zurück ins Spiel. Nach 40 Minuten und drei Zeitstrafen war die Führung auf 15:18 zusammen geschmolzen. In Vollbestand zeigte unsere Defensive wieder die gewohnte Qualität und die Stanser mussten sich jede Torchance hart erarbeiten. Wir liessen während neun Minuten kein Tor mehr zu, während wir dreimal erfolgreich waren und uns mit 15:21 absetzen konnten. Doch auch das Heimteam kämpfte nun verbissen um jeden Ball und gab sich noch nicht geschlagen. Das Spiel wog nun hin und her mit leichten Vorteilen für das Heimteam. Fünf Minuten vor Schluss bei 19:23 hatte das Heimteam endgültig die Chance, das Spiel noch einmal zum Kochen zu bringen. 7-Meter und eine Zeitstrafe lautete das Verdikt gegen uns. Nik im Tor hatte jedoch den Stanser Topskorer schon das ganze Spiel zur Verzweiflung gebracht und verleitet diesen auch bei diesem Strafstoss zu einem Fehlwurf. Im Gegenzug gelang uns das vorentscheidende Tor und bis zur zweitletzten Minute bauten wir die Führung auf 21:26 aus. Die beiden letzten Gegentore waren noch Resultat-Kosmetik und wir konnten einen verdienten 23:26 Sieg feiern.

Damit haben wir unser erstes Saisonziel, den Aufstieg, erreicht. Ab Januar dürfen wir uns mit fünf weiteren Teams in der Inter-Klasse messen und hoffentlich viele attraktive Spiele bestreiten.

Den Aufstieg feierten:

Finn Döbele, Nik Etter, Mirco Germann, Cédric Hungerbühler, Ilkay Keles, Aaron Landolt, David Locher, Simon Locher, Sven Müller, Cédric Pintarelli, Luka Tomic, Raffael Walser

Hier geht's zur Spielstatistik und zum Spielverlauf:

liveticker.handball.ch/Ticker.aspx;

MU15-1

17.12.2017

BSV Stans - HC Arbon 23:26

Aufstieg ins Inter geschafft!

MU15-1

11.12.2017

SV Fides - HC Arbon 20:29

9. Sieg im 9. Spiel

Mit einem Sieg im letzten Spiel dieser Vorrunde beim Tabellenzweiten, dem SV Fides, wollten wir unsere weisse Weste behalten. Konzentriert und hellwach stiegen wir in dieses Sonntag-Morgen-Spiel und übernahmen von Beginn an die Führung. Mitte Halbzeit lagen wir mit 6:10 in Front und dank einer aggressiven Defensive bauten wir diese bis zur Pause auf 9:16 aus.

Mit diversen Umstellungen in der Verteidigung versuchte das Heimteam, uns aus dem Konzept zu bringen. Unsere Jungs liessen sich dadurch zwar kurz irritieren, fanden aber mit der Zeit für jede Aufgabe eine Lösung. Auch dank einer starken Defensive kam unser Gegner nie näher als auf 6 Tore heran und so feierten wir einen souveränen 20:29 Auswärts-Sieg. Es war dies in dieser Vorrunde der 9. in ebenso vielen Spielen.

Mit dem Punktmaximum und viel Selbstvertrauen im Gepäck reisen wir nächsten Samstag zum Aufstiegsspiel in die Inter-Klasse nach Stans. Dort treffen wir in einem alles entscheidendem Spiel auf den BSV Stans. Mit einer starken Leistung wollen wir dort unser erstes Saisonziel, den Aufstieg, erreichen.

MU15-1

11.12.2017

SV Fides - HC Arbon 20:29

9. Sieg im 9. Spiel

MU15-1

03.12.2017

TV Appenzell - HC Arbon 30:34

MU15-1 wieder mit Sieg gegen TV Appenzell

Zum zweiten Mal inert Wochenfrist waren wir zu Gast beim TV Appenzell. Gespickt mit drei Elite Junioren, die parallel bei Forti Gossau spielen, wollte das Heimteam gegen uns zum ersten Sieg im direkten Vergleich kommen. Die Startphase verlief ausgeglichen, wobei wir immer einem Rückstand hinterher liefen. Beim 6:6 nach rund 10 Minuten gelang uns zum letzten Mal in der ersten Halbzeit der Ausgleich. In den folgenden Minuten zogen die Appenzeller davon. Nach 22 Minuten lagen wir 15:10 zurück. Ein fälliges Timeout zeigte Wirkung. Unser Team bewies nun viel Moral und bis zur Pause gelang uns ein 2:6 Lauf. So konnten wir den Rückstand auf ein Minimum reduzieren und wir lagen beim Seitenwechsel nur noch 17:16 zurück.

In der zweiten Halbzeit musste eine stabilere Deckung den Umschwung bringen. Die Jungs setzten diese Vorgabe sehr gut um und wir kassierten in den 16 Minuten nach Wiederanpfiff lediglich fünf Tore. Dies nutzten wir für eine vorentscheidende 5-Tore Führung. In der restlichen Zeit kamen wir nie mehr in Bedrängnis und der Vorsprung wurde sicher nach Hause gespielt. Am Schluss landeten wir mit dem 30:34 den 8. Sieg im 8. Spiel.

Am nächsten Samstag wollen wir wieder auswärts beim SV Fides unsere Ungeschlagenheit wahren, bevor es dann in zwei Wochen zum grossen Ernstkampf, dem Aufstiegsspiel in die Inter, kommt. Leider ist immer noch nicht bekannt, wann, wo und gegen wen wir spielen dürfen.

MU15-1

03.12.2017

TV Appenzell - HC Arbon 30:34

MU15-1 wieder mit Sieg gegen TV Appenzell

MU15-1

28.11.2017

TV Appenzell - HC Arbon 25:30

MU15-1 mit weiterem Sieg gegen TV Appenzell

Unser Gastspiel beim TV Appenzell war eine heikle Aufgabe, da die MU15 in Appenzell kein Harz verwenden darf. Allerdings waren die drei Elite-Junioren mit Gossau im Einsatz und zu Beginn des Spieles noch nicht in der Halle. So führten wir nach 16 Minuten bereits mit 2:11, als die Elite-Jungs erstmals auf dem Feld erschienen. In der Folge glich sich das Spiel erwartungsgemäss aus und bis zur Pause blieb die Differenz fast unverändert. Mit einer 8:18 Führung wurden die Seiten gewechselt. Die zweite Halbzeit wollten wir nutzen, um uns auf die Aufstiegsspiele vorzubereiten. In Anbetracht der deutlichen Führung fehlte es allerdings etwas an Emotionen und so war es nicht verwunderlich, dass die letzte Konsequenz fehlte. Auf beiden Seiten folgten auf schöne Aktionen wieder einfache Fehler. Obwohl wir viele sehr gute Torgelegenheiten nicht verwerteten gelang uns ein nie gefährdeter 25:30 Auswärtssieg. Mit diesem Sieg sind wir definitiv Gruppensieger und können in einer Woche erneut in Appenzell das Meisterschaftsspiel nutzen, um uns für höhere Aufgabe einzuspielen. Dann werden die drei Elite Spieler von Beginn an dabei sein und der Gegner wird ein richtiger Gradmesser sein.

MU15-1

28.11.2017

TV Appenzell - HC Arbon 25:30

MU15-1 mit weiterem Sieg gegen TV Appenzell

MU15-1

19.11.2017

HC Arbon-SV Fides 29:24

Erneuter Sieg gegen den SV Fides

Im Heimspiel gegen den SV Fides wollten wir unseren klaren Sieg in der ersten Begegnung bestätigen. Wir begannen das Spiel sehr konzentriert und lagen schnell mit 5:1 in Führung. Doch leider zogen wir dieses Spiel nicht durch und Mitte Halbzeit gelang den Gästen den Anschluss zum 8:7. Immer wieder konnten die Fidesler einfache Tore erzielen. Unsere Stärke lag eindeutig in der Offensive. Nur die Effizienz im Abschluss war nicht immer optimal, dennoch ging es mit einer 18:14 Führung in die Pause.

Die zweite Halbzeit sah dann ein ganz anderes Bild. Im Angriff war nicht mehr viel von Tempo und gutem Zusammenspiel zu sehen. Wir verloren uns in Einzelaktionen und der Abschluss wurde zu oft zu schnell gesucht. Immerhin stand die Defensive nun bedeutend besser als im ersten Durchgang. Dadurch konnten wir den Gegner immer auf Distanz halten. Nur einmal kamen die Gäste bis auf 3 Tore heran, das war zu wenig, um uns in Bedrängnis zu bringen. Am Ende blieben die zwei Punkte mit dem 29:24 Sieg in Arbon.

Mit diesem Sieg ist uns der Gruppensieg so gut wie sicher. Drei Runden vor Schluss haben wir 6 Punkte Vorsprung und das mit dem deutlich besten Torverhältnis. Wir können uns nun auf die Aufstiegsspiele Mitte Dezember vorbereiten.

MU15-1

19.11.2017

HC Arbon-SV Fides 29:24

Erneuter Sieg gegen den SV Fides

MU15-1

13.11.2017

TV Teufen - HC Arbon 18:38

Klarer Pflichtsieg der MU15-1

Als Gast beim TV Teufen war ein klarer Sieg das Ziel. Den Beginn verschliefen wir jedoch völlig und Mitte Halbzeit war der Spielstand praktisch ausgeglichen. Erst ein Timeout brachte eine Besserung in unser Spiel und mit einer 15:9 Führung ging es in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel wurde viel aggressiver verteidigt und im Angriff war mehr Bewegung im Spiel. Mit dieser Steigerung schraubten wir bis zur 50. Minute das Skore auf 30:12. Die letzten Minuten war dann noch spielen und spielen lassen bis zum Endstand von 38:18. Mit diesem Sieg im Rücken steigen wir nächsten Samstag zum Spitzenspiel. Mit dem SV Fides erwartet uns ein anderes Kaliber, der alles versuchen wird, Revanche für die Niederlage in unserer ersten Begegnung zu nehmen.

MU15-1

13.11.2017

TV Teufen - HC Arbon 18:38

Klarer Pflichtsieg der MU15-1

MU15-1

30.10.2017

HC Arbon - TV Appenzell 42:29

Heimsieg des MU15 gegen den TV Appenzell

Mit dem TV Appenzell gastierte der Tabellen-Dritte in Arbon. Die Appenzeller haben drei Talente in ihren Reihen, die hauptsächlich bei den Elite Junioren in Gossau spielen. Diese erschienen erst fünf Minuten nach Spielbeginn in der Halle und als sie ins Spielgeschehen eingriffen, führte das Heimteam bereits 7:0. In der Folge änderte sich das Bild aber markant, da diese drei Jungs schnell ihre Klasse aufzeigten und regelmässig zum Torerfolg kamen. Doch auch unsere Angriffsleistung blieb auf hohem Niveau und so führten wir zur Pause mit 24:13.

Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Unsere Defensive bekam die drei Elite-Spieler während des ganzen Spieles nicht in den Griff. Die Verteidigung wurde hart gefordert und wir kassierten so viele Gegentreffer wie noch nie in dieser Saison. Dafür funktionierte die Offensive relativ gut. Obwohl wir diverse 100% Chancen ausliessen, hielten wir die Appenzeller immer auf Distanz und erreichten einen klaren 42:29 Sieg.

Mit diesem Sieg konnten wir die Tabellenführung konsolidieren. In zwei Wochen steht unser nächstes Spiel auswärts in Teufen auf dem Programm. (Rolf Gasser)

MU15-1

30.10.2017

HC Arbon - TV Appenzell 42:29

Heimsieg des MU15 gegen den TV Appenzell

Alle Anzeigen