MU15 Inter

MU15_Inter.jpg

Training

Di

19:00 – 20:30 Uhr

Sporthalle Stacherholz

Do

17:30 – 19:00 Uhr

Sporthalle Arbon

Fr

17:30 – 19:00 Uhr

Sporthalle Arbon

Staff

Trainer

René Hungerbühler

-

Trainer

Ruben Schelbert

-

Rangliste

R Team Spiele S U N T+ T- T(+/-) Punkte
1 Red Dragons Uster 3 3 0 0 97 75 22 6
2 HSG Aargau Ost 4 3 0 1 110 106 4 6
3 HC Arbon Lakers 4 1 2 1 116 113 3 4
4 SG Stäfa / Meilen 4 1 1 2 123 122 1 3
5 SG Pfadi/Seen Tigers 5 1 1 3 132 148 -16 3
6 SG Wohlen/Muri 4 1 0 3 105 119 -14 2

Resultate

Datum Heimteam Gastteam Resultat
06.10.2019 SG Pfadi/Seen Tigers HC Arbon Lakers 26:26
28.09.2019 HC Arbon Lakers SG Wohlen/Muri 33:24
14.09.2019 HSG Aargau Ost HC Arbon Lakers 32:26
07.09.2019 HC Arbon Lakers SG Stäfa / Meilen 31:31

Spielplan

DatumZeitHeimteamGastteam
26.10.201912:00HC Arbon LakersRed Dragons Uster
27.10.201915:15SG Stäfa / MeilenHC Arbon Lakers
02.11.201913:15HC Arbon LakersHSG Aargau Ost
16.11.201914:00Red Dragons UsterHC Arbon Lakers
24.11.201913:00SG Wohlen/MuriHC Arbon Lakers
30.11.201912:00HC Arbon LakersSG Pfadi/Seen Tigers

Berichte / News MU15 Inter

MU15 Inter

07.10.2019

Pfadi Winterthur : HC Arbon 26:26 ( 15:13)

MU15 Inter erkämpft sich verdienten Punkt

Als unsere Junioren das Spielfeld zum Aufwärmtraining betraten, staunten sie nur noch als sie die Gegner von Pfadi mit 10 Elite Spielern sahen. Diese Spieler waren grossteils einen halben Kopf grösser als unser grösster Spieler. Unser Trainer René Hungerbühler hat sie dann aber an der Teambesprechung beruhigt und sie motiviert, dass sie hier nichts zu verlieren haben und nur an Erfahrung gewinnen können. Dazu müsse aber jeder seine beste Leistung und viel Kampfwille während dem ganzen Spiel zeigen.

Zu Beginn des Spiels sah es gut aus für unsere Jungs, sie lagen auf Augenhöhe und konnten das Spiel ausgeglichen gestalten. Nach einer viertel Stunde hatte man dann aber vorallem den Rückraum links nicht mehr so im Griff und Pfadi konnte mit 3 Toren in Führung gehen. Mit diesem Rückstand kämpfte man sich dann bis zur Pause.

Der Beginn der zweiten Halbzeit verlief dann unverändert weiter und Pfadi lag nach 35 Minuten mit 19:14 vorne. Doch dann ging ein Ruck durch unser Team. Sie wollten sich nicht so leicht geschlagen geben, verteidigten agressiv und kämpften sich Tor um Tor an den Gegner heran. Pfadi gelang in den letzten 25 Spielmuten dadurch auch nur noch 7 Tore! In der 56. Spielminute konnte unsere Jungs sogar mit 26:25 erstmals in Führung gehen. Dem Gegner gelang jedoch noch der Ausgleich und so endete das Spiel mit einem verdienten Punktgewinn für unser MU15 Inter.

MU15 Inter

07.10.2019

Pfadi Winterthur : HC Arbon 26:26 ( 15:13)

MU15 Inter erkämpft sich verdienten Punkt

MU15 Inter

30.08.2019

Erneuter Erfolg der U15 Inter

U15 Inter gewinnt Turnier in Andelfingen

Vergangenen Freitag fuhren wir ins Turnierwochenende nach Huttwil mit einem Zwischenstopp im Alpamare, wo sich die Jungs austobten konnten bevor die Reise weiter ging. Die Hoffnung war natürlich, dass die Jungs nach dem Baden und der Hinreise müde sind und früh schlafen, dies war aber nicht der Fall und es wurde spät nach Mitternacht bis es endlich ruhig wurde.

Die Retourkutsche kam dann am Samstagmorgen am Sort Beak Cup wo sie voll neben den Schuhen standen und die ersten 2 Spiele verloren. Den Rest des Turniers waren sie dann aber wieder auf Kurs und holten sich noch den 3 Platz.

Am  späten Samstagnachmittag nach der Weiterreise von Huttwil nach Neftenbach bezogen wir unsere Unterkunft im Pfadiheim. Anschliessend besuchten wir noch das Freibad und sassen am Abend gemütlich beim Grillieren zusammen. Die Jungs gingen dann relativ früh schlafen, denn sie haben ja aus dem Vortag etwas gelernt. Am Sonntagmorgen starteten sie dann auch hoch motiviert in das Turnier in Andelfingen, wo sie keinem der Gegnern einen Punkt abgeben mussten. 1 Platz!

Ein herzliches Dankeschön dem HC Arbon für seine Unterstützung und dem Fahrer und der Begleitperson Dejan Marjanovic.

Kader : Buchegger, Clematide, Gmünder, Heijboer, Hungerbühler, Huser, Jans, Landolt, Laracuente, Marjanovic, Pecik

Trainer: René Hungerbühler

MU15 Inter

30.08.2019

Erneuter Erfolg der U15 Inter

U15 Inter gewinnt Turnier in Andelfingen

MU15 Inter

18.08.2019

Erfolg für U15 Inter

U15 Inter gewinnt Waldhofcup-Pokal

Mit einem klaren Sieg starteten die Arboner ins Turnier und zeigten auch in den weiteren Spielen, dass sie bereit sind für die neue Saison. In der Vorrunde verlor die U15 Lakers in den letzten Sekunden das Spiel gegen den BSV Bischofszell und war deshalb äusserst motiviert, als sie im Final wiederum auf den Gastgeber traf. Dieses Mal konnten die Arboner nach einem packenden Spiel den Turniersieg mit 9: 8 für sich verbuchen.

MU15 Inter

18.08.2019

Erfolg für U15 Inter

U15 Inter gewinnt Waldhofcup-Pokal

MU15 Inter

01.06.2019

Starker 2. Platz

MU15 Inter am Internationalen Jugendrasenturnier in Hard

In der neuen Zusammensetzung hat das MU15 Inter Team an Auffahrt auf ungewohntem Terrain schon gezeigt, was in ihm steckt. Nur vom einheimischen Team mussten sie sich schlussendlich geschlagen geben. Vieles im Zusammenspiel hat schon erstaunlich gut geklappt und mit den gewonnenen Erkenntnissen kann nun die «Feinplanung» in der Saisonvorbereitung angegangen werden. Nach dem letzten Spiel wurden die Sonnenbrände noch kurz bei einem Bad im See gekühlt, bevor es dann mit Pokal im Gepäck wieder zurück nach Arbon ging.

MU15 Inter

01.06.2019

Starker 2. Platz

MU15 Inter am Internationalen Jugendrasenturnier in Hard

MU15 Inter

06.07.2018

Erster Test bestanden

neu formiertes U15-Inter mit Sieg

Am Dienstagabend, 3. Juli 2018, hat sich das neu formierte U15-Inter einem ersten ernsthaften Test gestellt. Zu Gast in der Stacherholzhalle waren die Jungs vom neuen Leistungszentrum Otmar/GoRo/Fides. Die Gäste reisten mit einem sehr breiten Kader an, die Mannschaft setzt sich aus Spieler von 5 Stammvereinen zusammen. Beide Mannschaften trainieren erst wenige Wochen in der neuen Zusammensetzung, für beide Teams war das Testspiel also eine willkommene Standortbestimmung vor den Sommerferien. Fast alle Spieler der beiden Teams kennen sich aus gemeinsamen Trainings im früheren HCA U13-Inter, der Talent- oder Regionalauswahl, in den ursprünglichen Stammvereinen und der TST Arbon. Entsprechend gingen beide Mannschaften hoch motiviert ins Derby. Das intensiv aber fair geführte Spiel war über 60 Minuten praktisch ausgeglichen. Die Arboner waren längere Zeit in Führung, bis dann die St.Galler bei zirka Minute 40 das Blatt wenden konnten. Es war bis zum Schluss ein offener Schlagabtausch, welcher schliesslich mit einem 25:22 Sieg für die Arboner Seebuben endete. Bei beiden Mannschaften waren gute Ansätze erkennbar, beide Teams haben aber noch viel Arbeit vor Meisterschaftsbeginn vor sich. Es ist geplant, dass in den nächsten Monaten regelmässig Trainingsspiele zwischen den beiden Intermannschaften stattfinden.

MU15 Inter

06.07.2018

Erster Test bestanden

neu formiertes U15-Inter mit Sieg

Alle Anzeigen