Berichte / News

Berichte / News Verein

Verein

01.07.2020

Fr 28'000 für HCA-Jugend

GV des HCamici

Die Gönnervereinigung HCamici hat gestern Abend ihre jährliche GV im Hotel Seegarten abgehalten.

Ruben Schelbert und Noël Müller gaben Vizepräsident Georg Dollinger in einem Interview Auskunft über ihre Erfahrungen und Eindrücke der vorbildlichen Juniorenarbeit des HCA und über die Entwicklungen der TST Arbon.

Im Anschluss überreicht Stefan Müller, Präsident HCamici, dem HC Arbon einen Check über Fr 28'000 für die Juniorenarbeit. An dieser Stelle ein riesen Dank an unsere Gönnervereinigung HCamici, denn ohne diese Unterstützung wäre die Juniorenförderung im jetztigen Umfang nicht möglich.

Hast Du Intersse auch Mitglied zu werden in unserer Gönnervereinigung HCamici und einerseits die HCA-Junged zu unterstützen und andererseits an den tollen Veranstaltungen teilzunehmen?

melde Dich hier an: www.hcamici.ch

Verein

01.07.2020

Fr 28'000 für HCA-Jugend

GV des HCamici

Verein

05.06.2020

HCA Legenden

Aufstieg A-Inter in Saison 1974/75

Mit diesem Team erkämpften unsere A-Junioren in der Saison 1974/75 erstmals den Aufstieg in die Inter-Klasse, was dannzumal die höchste Junioren-Kategorie der Schweiz war.

Unter Trainer Christoph Tobler gelang unseren HCA-Junioren nach zwei Verlängerungen im legendären Aufstiegsspiel in der Schaffhauser Ballonhalle gegen die von Giorgio Behr trainierten Kadetten Schaffhausen ein historischer Sieg und der Aufstieg ins Inter A!!

Team hintere Reihe (von links nach rechts): Christoph Tobler, Franco Rhyner,  Joachim Steuber (im Herbst 2019 verstorben), Hans Eichenberger, Erich Meier, Bruno Hasler; vordere Reihe: Walter Eberle, Cornel Jacquemart, Urs Enzler, Peter Winkler, Stephan Tobler

Verein

05.06.2020

HCA Legenden

Aufstieg A-Inter in Saison 1974/75

Verein

29.05.2020

MITGLIEDERINFORMATION

Liebe HCA Family

Vorweg: Wir hoffen, es geht euch allen gut, ihr seid gesund und freut Euch ebenso wie wir auf den Moment, wenn wir unseren geliebten Sport wieder ausüben dürfen und uns alle in der Halle wieder begegnen können.

Das abrupte Ende der vergangenen Saison sowie die Entscheide des Schweizerischen Handballverbandes haben es leider verhindert, dass wir mit den beiden «Zwei’s» der Damen und der Herren einen Aufstieg feiern durften. Andererseits verbleibt unser Damen 1 daher auch in der kommenden Saison in der Spar Premium League 2 und unser Herren 1 kann sich nach dem Wiederaufstieg und der darauffolgenden starken 1. Saisonhälfte (Finalrunde nur knapp verpasst) weiterhin in der 1. Liga beweisen. Im Hinblick auf die kommende Saison nehmen wir daher auf allen Stufen wieder neue, ambitionierte Ziele ins Visier.

Saisonplanung

Trotz den weiterhin bestehenden Unsicherheiten, ob und wann die neue Saison gestartet werden kann, arbeitet der Vorstand des HC Arbon bereits wieder mit Hochdruck an der Planung für die neue Handballsaison. Im Vordergrund stehen dabei die Trainer- und Kaderzuteilungen sowie die optimale Hallenaufteilung.

Mit Noel Kobler (Damen 1) und Vedran Banic (Herren 1) konnten wir zwei ausgewiesene Experten als Trainer für unsere Fanionteams gewinnen, welche viel neuen Schwung und Ambitionen mitbringen.

Auch in der Nachwuchsabteilung tut sich vieles: Hervorzuheben ist neben dem ungebrochenen Zuwachs von Spielerinnen und Spielern auch die stetige wachsende Anzahl an Junioren/innen, welche dank sehr guter Ausbildung den Sprung in den Aktivbereich schaffen. So haben nicht weniger als 6(!) eigene Junioren den Trainingsbetrieb mit dem Herren 1 aufgenommen.

Ebenso wichtig ist die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem HC Romanshorn und dem HC Amriswil. Auch in der neuen Saison werden daher diverse Teams unter dem gemeinsamen Namen ’Lakers’ an den Start gehen. Abgesehen von den Corona-bedingten Unklarheiten sind wir also voll auf Kurs und blicken daher sehr zuversichtlich in Richtung Saison 20/21.

Offene Funktionen

Um auch in der kommenden Saison diese Vielzahl an Junioren/innen auf allen Altersstufen im Training und an Spieltagen optimal betreuen zu können, sind wir weiterhin auf der Suche nach engagierten Trainerinnen und Trainern. Ebenso freuen wir uns über jede Unterstützung von Eltern und Handballbegeisterten, welche in unserem Verein ein Amt übernehmen möchten. Diese für den Verein so wichtigen Funktionen erfordern oft auch keine Handballkenntnisse, sondern einfach die Freude, in einem familiären Umfeld einen kleinen Beitrag zu leisten. Auf der HCA Homepage sind die offenen Positionen aufgeführt. Unabhängig davon sind wir auch sonst für jede Unterstützung sehr dankbar. Nur gemeinsam schaffen wir die Basis, dass wir als Verein auch in Zukunft weiterhin so erfolgreich sein können. Wir bedanken uns im Voraus für eure Unterstützung.

Termine

Aufgrund der behördlichen Vorschriften ist die Vorbereitung und Durchführung der Hauptversammlung am 24. Juni nicht möglich. Wir haben uns deshalb entschieden, die Hauptversammlung auf Mittwoch, 26. August 2020 zu verschieben. Weitere Informationen hierzu folgen zeitnah.

Der Termin für die neuen Teamfotos bleibt vorerst auf den Donnerstag, 13. August geplant.Berichte / News

Die Spieler/innen werden direkt durch ihr/e Trainer/innen oder die Ressortleitung über den Trainingsbetrieb informiert.

Weitere Termine (u.a. Trainingsauftakt, Sponsorenlauf etc.) werden folgen, sobald wir mehr Informationen haben und die Behörden grünes Licht erteilen.

Bis dahin wünschen wir euch nur das Beste und grüssen Euch herzlich,
im Namen des Vorstandes des HC Arbons.

Andy Angehrn                        Georg Dollinger
Präsident                               Vizepräsident

Verein

29.05.2020

MITGLIEDERINFORMATION

Liebe HCA Family

Verein

16.05.2020

offene Funktionen im HCA

wir brauchen Dich !!

wir suchen Personen für folgende Funktionen:

⇒ Trainer/-in für FU16 / FU13 / MU11

⇒ Schreiber Matchberichte D1 und H1

⇒ Match-Speaker D1 und H1

⇒ Koordinator Lakers

bitte melde Dich bei der Geschäftsstelle oder jemandem vom Vorstand, Danke!

Verein

16.05.2020

offene Funktionen im HCA

wir brauchen Dich !!

Verein

23.04.2020

Wechsel der Geschäftsstelle

von Sybille und Rosi zu Thü

Wegen beruflicher Veränderungen musste unsere Sybille Scheiwiller ihr Amt als Leiterin unserer Geschäftsstelle, zusammen mit Rosi Wartenweiler, auf diesen Frühling hin abgeben. Der Vorstand hat dies ausserordentlich bedauert, da sie in den letzten Jahren die Administration unseres HCA komplett umgebaut, modernisiert und digitalisiert haben. An dieser Stelle ein riesiges Dankeschön an Sybille und Rosi!!!

Als neue Leiterin der Geschäftsstelle konnte nun unser "HCA-Urgestein" Daniela Würth-Thüler, besser bekannt als Thü, gewonnen werden. Wir sind ausserordentlich froh, dieses sehr wichtige Amt an Thü übergeben zu dürfen und freuen uns auf die Zusammenarbeit.

Verein

23.04.2020

Wechsel der Geschäftsstelle

von Sybille und Rosi zu Thü

Verein

05.04.2020

Abschied von Ehrenmitglied Kurt Geiger

traurige Nachricht in dieser Zeit

Vor wenigen Tagen ist unser Ehrenmitglied Kurt Geiger im Alter von 85 Jahren verstorben.

Kurt Geiger war während zehn Jahren Vorstandsmitglied im HC Arbon. Von 1975 bis 1978 war Kurt TK-Chef (TK  hiess damals „technische Kommission“) und damit für die Organisation des gesamten Trainings- und Spielbetriebes zuständig. Danach war er bis 1984 Kassier unseres Vereins.

Kurt war ein sehr aktives Vorstandsmitglied und engagierte sich im HC Arbon in einer Zeit, als sich der noch junge Verein stark entwickelte und wuchs. Er war damals das einzige Vorstandsmitglied über 40 und beruflich in einer Kaderfunktion im technischen Bereich tätig. Er half unserem damals jungen Vorstand mit seiner Erfahrung sowie seiner ruhigen und besonnenen Art  enorm. Bei Kurt gab es keine halben Lösungen, er hatte eine Vorbildfunktion und war sehr geschätzt.

Auch nach seinem Ausscheiden aus dem Vorstand verfolgte Kurt die Entwicklung des HC Arbon mit grossem Interesse, auch wenn es ihm zunehmend schwerer fiel, sich in einen Menschenrummel zu begeben. Im vergangenen Herbst haben wir Kurt noch einmal als Zuschauer beim von ihm geliebten Handball in der Sporthalle getroffen. Ein letzter persönlicher Kontakt. Jetzt fehlt er. Wir sind und bleiben Kurt dankbar und werden ihn nicht vergessen.

Danke Kurt

Max Glättli und Christoph Tobler, Ehrenpräsidenten des HC Arbon

Verein

05.04.2020

Abschied von Ehrenmitglied Kurt Geiger

traurige Nachricht in dieser Zeit

Verein

15.03.2020

Saisonende: WIR SAGEN EUCH DANKE!!

Saison 2019/20 wurde am Freitag 13. März abgebrochen

Das Ende kam leider sehr abrupt! Bei allen Zuschauern, Helfern, Freunden, Sponsoren und Spieler/-innen möchten wir uns herzlichst für die Saison 2019/20 bedanken!

Wir wünschen Euch allen beste Gesundheit und hoffen auch in der nächsten Saison auf Euch zählen zu dürfen.

deine HCA-Family

Verein

15.03.2020

Saisonende: WIR SAGEN EUCH DANKE!!

Saison 2019/20 wurde am Freitag 13. März...

Verein

25.02.2020

29.02.2020 HCA-Day

17.30 Uhr Apéro für Gönner/Sponsoren

Das Herren 1 des HC Arbon empfängt am Samstag in einem richtungsweisenden Spiel um den Ligaerhalt den HC Andelfingen (18.00 Uhr). Die Damen in der NLB tragen ihr Heimspiel gegen das Topteam LK Zug II aus (16.15 Uhr). Das Herren 2 ist Leader in der 3. Liga und empfängt den BSG Vorderland 2 aus Heiden (14.15 Uhr) und den Beginn machen die Juniorinnen vom FU14 (12.30 Uhr). Es stehen also sehr interessante und spannende Spiele in der Sporthalle Arbon bevor und der HCA freut sich auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung von der Tribüne. Dazu sind auch alle Gönner und Sponsoren an diesen HCA-Day mit Apéro (17.30 Uhr) herzlich eingeladen.

 

Das Herren 1 ist mit zwei Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage in die Abstiegsrunde gestartet. Dies bedeutet momentan den 2. Tabellenplatz, doch sind alle Teams noch sehr nahe aufeinander und jeder Punkt ist wichtig. Die Gegner aus Andelfingen sind zwar Tabellenletzte und mit zwei Niederlagen gestartet, aber haben am letzten Wochenende mit einem klaren Sieg gegen Frick ein deutliches Zeichen gesetzt. Unsere Herren werden gefordert sein und müssen eine Topleistung abrufen um den wichtigen Sieg einzuspielen.

 

Die Damen sind abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz der NLB-Abstiegsrunde und können rein sportlich den Ligaerhalt kaum mehr schaffen. Doch nun haben die Damen vom HC Goldach-Rorschach freiwillig den Abstieg erklärt und man darf gespannt sein, was dies für Auswirkungen auf den HCA hat. Diesen Samstag ist nun das Spitzenteam LK Zug 2 zu Gast und unsere Damen haben nichts zu verlieren und können frei aufspielen.

 

Im Schatten vom Fanionteam spielt das Herren 2 eine super Saison und liegt auf dem ersten Tabellenplatz in der 3. Liga und dies obwohl sie in den letzten Wochen immer wieder einzelne Spieler ins Herren 1 abgeben mussten. Die Teilnahme zur Aufstiegsrunde liegt also in Reichweite und ist das Ziel. Am Samstag ist nun der BSG Vorderland 2 zu Gast der auf dem 8. Tabellenlatz liegt und ein Heimsieg ist Pflicht, möchte man Tabellenleader bleiben.

Verein

25.02.2020

29.02.2020 HCA-Day

17.30 Uhr Apéro für Gönner/Sponsoren

Verein

11.01.2020

HCA Neujahrshöck

Pizza und Handball-EM

Zum tradionellen Neujahrshöck hat der Präsi am letzten Freitagabend Vorstand, Funktionäre, Trainer und HCamici eingeladen. Diesmal gab es keine grosse Traktanden, denn die Geselligkeit stand im Vordergrund und rd. 50 Personen kamen ins Restaurant Park zum Pizzaplausch mit anschliessender Übertragung des EM-Spiels Schweiz-Schweden.

Obwohl unsere Nati dieses Spiel leider sehr deutlich verloren hatte, war es ein sehr gelungener und gemütlicher Anlass. Als Geschenk wurde jedem Teilnehmer noch eine grosse Karte mit dem neuen Vereinsfoto übergeben.

Verein

11.01.2020

HCA Neujahrshöck

Pizza und Handball-EM

Verein

16.11.2019

Rangliste 49. Schülerhandballturnier

Rangliste und Fotos jetzt online

Fotos unter folgendendem Link:

https://www.flickr.com/photos/160578281@N04/albums/72157711801853556

 

Ranglisten:

Kategorie B (4. Klasse):

1. Handballkings (Klasse Ruther)

2. Gamemaster (Klasse Krasniqi)

3. Die unglaublichen 6 (Klasse Öler)

4. Black Poison (Klasse Ruther)

 

Kategorie D:

1. Dream Team (Klasse Zürcher)

2. Handballkönige (Klasse Scheier)

3. Lieblingslauch (Klasse Edelmann/Rey)

4. Die 6 Besten (Klasse Bekkering/Steiniger)

 

Kategorie F:

1. Crazy Handballer (Klasse Frieden)

2. HC Arbon Stars (Klasse Ruther)

3. Blue Fire (Klasse Ippolito)

4. No Name (Klasse Hof/Lehmann)

Verein

16.11.2019

Rangliste 49. Schülerhandballturnier

Rangliste und Fotos jetzt online

Alle Anzeigen

Berichte / News Damen 1

Berichte / News Herren 1

Berichte / News Damen 2

Keine Nachrichten verfügbar.

Berichte / News Herren 2

Keine Nachrichten verfügbar.

Berichte / News Nachwuchs

MU15 Lakers

23.06.2018

tolle Abschlussevents!

Die Kurzberichte von Gregor Walser...

Abschlusswanderung:

Wir fuhren mit dem Velo nach St.Gallen, assen dort im Klosterpark und fuhren von dort mit dem Zug nach Jakobsbad. Von dort liefen wir auf den Kronberg, wo wir das Nachtessen einnahmen und im Bergrestaurant übernachteten. Am nächsten Morgen ging es nach dem «Zmorgen» mit der Bahn ins Tal, wo wir die Rodelbahn voll auskosteten. Weiter ging es mit den Velo zum Gübsensee, wo wir zu Mittag assen (Foto), danach nach St.Gallen zur Kybun Arena, wo wir in der Matrixzone einen «Lasertag» («Räuber und Poli» mit Laser) absolvierten (Anmerkung: Der Trainer Gregor Walser unterlag nur in der ersten Runde und überzeugte in der zweiten Runde mit taktischem Geschick...) Zum Schluss fuhren wir mit den Fahrrad zurück nach Arbon.

Öpfel Trophy Arbon (OL):

Am Wettkampftag trafen wir uns im Schwimmbad Arbon, wo wir empfangen und super betreut wurden. Wir erhielten eine kleine Einführung und konnten dannach als 2-er Teams in der Kategorie Sekundarschüler starten. Der OL selber ging über 3 Kilometer mit 16 Posten. Diese waren gut zu finden und der Weg war soweit ebenfalls klar. Im Ziel erhielten wir noch ein Getränk und einen kleinen Snack. Ein toller Anlass!

MU15 Lakers

23.06.2018

tolle Abschlussevents!

Die Kurzberichte von Gregor Walser...

FU16

12.04.2018

Rück- und Ausblick

FU16

Das Team hat eine solide Saison hinter sich. In der ersten Phase der Meisterschaft befand sich die Mannschaft in der Findungsphase, aber dann im zweiten Teil zeigten die Spielerinnen endlich, was sie eigentlich können. Obwohl man «nur» den 4. Platz von 8 Teams erreichte, darf man aber insgesamt zufrieden sein, da alle Spielerinnen einen beachtlichen Schritt nach vorne gemacht haben.  

Was bringt die Zukunft? Eine Spielerin wird den Verein in Richtung St. Gallen sprich LC Brühl verlassen. Fünf Spielerinnen werden den Schritt zu den FU18 wagen, aber können weiterhin noch in der FU16 eingesetzt werden. Von der FU14 stossen fünf Spielerinnen jahrgangsmässig zum FU16. Und des Weiteren wird es ein Novum bei den Juniorinnen geben: Vom HC Goro kommen noch 2-4 Spielerinnen, die mit einer TFL (Doppellizenz) HC GORO/HC Arbon ausgestattet werden, falls sie zu wenig Spielmöglichkeiten bei ihrem eigentlichen Team bekommen würden. Trainiert wird die FU16 vom Trainergespann Sara Petrovic/Geo Yoon.  

Nun warten wir noch ab, was die Entscheidungsspiele der FU18-Juniorinnen bringen werden. Bei einem Erfolg dürfen Toni Mideas’ Juniorinnen nächste Saison gegen die besten Teams der Schweiz in dieser Altersstufe spielen.

FU16

12.04.2018

Rück- und Ausblick

FU16

FU14

12.04.2018

Rück- und Ausblick

FU13/FU14

Rückblickend gesehen hatte das Team wirklich eine harte und schwere Saison hinter sich, da während der Meisterschaftsphase ein paar «ältere» Spielerinnen nicht wunschgemäss regelmässig an den Spielen dabei waren. Früher als geplant mussten die «Frischlinge», die gerade aus der U11 kamen, bei der FU14 einspringen und somit wurde auch gleich die Zwischenstufe FU13 aufgelöst.

Zwar haben die Spielerinnen krasse Niederlagen erlebt, aber dennoch haben sie sich nie aufgegeben und den Spass am Handball auch nicht verloren. Punktemässig hat die Mannschaft keine Bäume ausgerissen, aber das war in diesem Fall gänzlich nebensächlich, da punktuelle Fortschritte im Vordergrund standen. Im Allgemeinen haben einige Spielerinnen einen grossen Schritt nach vorne gemacht und sind in dieser schweren Saison zu einem richtigen Team zusammengewachsen, was auch nicht immer gerade verständlich ist. 

Für die kommende Saison werden ein paar Veränderungen geben:

- Der Trainer wird durch mindestens 3 Trainerinnen bzw. Trainer ausgetauscht

- Das Trainerteam besteht aus: Simone Punginelli, Claudio Clematide, Roland Sutter und Daniel Fuhrimann

- Das FU13/FU14 trainiert weiterhin zusammen und wird kurz vor den Vorsommerferien in 2 Leistungsgruppen eingeteilt – Eine Gruppe wird zwei Trainings und die andere ein Training pro Woche absolvieren 

Somit kann man auf dieser Stufe leistungsgerechter trainieren, was auch sehr wichtig ist, da drei Spielerinnen die Aufnahmebedingen für die TST/Handballschule erfolgreich erfüllt haben.  

 

FU14

12.04.2018

Rück- und Ausblick

FU13/FU14

FU18 Inter

09.04.2018

Rückblick

FU18 mit grossartiger Saison. Und das i-Tüpfelchen?

Ungeschlagen auf den 1. Platz? Cup Sieger? Das alles haben wir uns anfangs Saison nicht gedacht. Nach einer gelungenen Promotionsrunde, stiegen wir ungeschlagen ins Inter auf. Nach einer kurzen Winterpause ging es für uns genau so weiter. Nebst unseren Leistungen hat sich auch der Zusammenhalt unseres Teams verbessert. Match für Match kämpften wir gemeinsam um den Sieg. Ich bin fest davon überzeugt, dass uns die Freude und das Miteinander erneut ungeschlagen auf den 1. Platz brachten. Zudem möchten wir unserem Trainer Antonio Midea danken, der seit Jahren mit viel Herzblut und Leidenschaft an unserer Seite stand und uns beim Aufstieg in die Elite unterstützt. Nicht nur an den Meisterschaftsspielen gab er uns immer wieder Mut und Selbstvertrauen, sondern auch am Cup Finale. Trainer, Spielerinnen und auch Zuschauer haben während diesem Spiel beinahe die Nerven verloren, aber schlussendlich haben wir es geschafft, den Cup Titel mit nach Arbon zu nehmen. Nun stehen uns nur noch die zwei Aufstiegsspiele bevor, die wir hoffentlich auch meistern werden. #chömedjungs!

FU18 Inter

09.04.2018

Rückblick

FU18 mit grossartiger Saison. Und das i-Tüpfelchen?

MU17 Inter

30.03.2018

Rück- und Ausblick

Saison 2017/18 endet mit einer Niederlage

Die U17 Spielgemeinschaft zwischen dem HC Goldach-Rorschach und dem HC Arbon beendet die Saison mit einer vermeidbaren 16:19 Niederlage in Teufen. Die erste Halbzeit verlief gut, wobei vor allem die Deckung inklusive Torhüter sehr überzeugte (11:8). In der ganzen zweiten Halbezeit wurden mehr Postentreffer als Tore erzielt, acht gegenüber fünf. Dank einer weiterhin tollen Abwehr- und Torhüterleistung konnte man trotz dem kollektiven Totalausfall im Angriffsspiel lange Zeit mithalten. Am Ende jedoch war die Angriffsleistung nicht ausreichend um einen Punktgewinn zu erzielen.

Damit endete die Rückrunde etwa so wie sie verlaufen ist. Bis auf zwei Spiele, ein Sieg mit 17 Toren und eine Niederlage mit 16 Toren, endeten alle mit fünf oder weniger Toren Unterschied. Leider konnte das Team nur ein dieser sechs knappen Begegnungen für sich entscheiden. Doch andererseits konnte dank kämpferischem Spiel und tollem Einsatz auch gegen deutlich stärker Gegner sehr lange mitgehalten werden. Die endgültige Platzierung der SG Bodensee Arbon-GoRo steht noch nicht endgültig fest da noch Spiele ausstehend sind.

Die Spielgemeinschaft löst sich nun wieder auf und die Spieler trennen sich wieder in zwei Teams auf. Im Hinblick auf nächste Saison kann beim HCA erfreulicherweise festgehalten werden dass alle Spieler noch eine Saison im U17 spielen dürfen. Zusätzlich stossen neue, talentierte Spieler aus dem U15-Inter hinzu. Der Kader wird dadurch erheblich breiter was einen intensiveren Trainingsbetrieb ermöglicht. Zu hoffen ist, dass die Arboner im U17-Elite Team des TSV St. Otmar St. Gallen auf nächste Saison hin ein bis zwei Mal wöchentlich im Stammverein trainieren dürfen. Dies würde einen grossen Mehrwert für alle Spieler darstellen und das Trainingsniveau nochmals anheben.

Bedanken möchten wir uns sowohl bei den Trainern und Spielern des HC Goldach-Rorschach für die tolle Zusammenarbeit, wie auch den Eltern die uns beim Transport zu Trainings und Spielen unterstützten.

MU17 Inter

30.03.2018

Rück- und Ausblick

Saison 2017/18 endet mit einer Niederlage

Alle Anzeigen

Berichte / News Senioren

Keine Nachrichten verfügbar.